Corporate Design für die neue Kirchengemeinde

Am Pfinstsonntag, den 19. Mai 2013, werden die vier katholischen Kirchengemeinden in Wesel zu einer neuen Kirchengemeinde zusammengelegt. In einem Prozess der Namensfindung und nach Beschluss des Bischofs von Münster, Dr. Felix Genn, wird die neue Pfarrei “Katholische Kirchengemeinde Sankt Nikolaus Wesel” heißen. Sie umfasst die bisherigen vier Kirchengemeinden St. Antonius, St. Mariä-Himmelfahrt, St. Martini und St. Johannes mit insgesamt neun Kirchen.

Logo der katholischen Kirchengemeinde Sankt Nikolaus Wesel

Im Rahmen eines Agenturenpitch wurde im späten Herbst/Winter 2012/2013 ein neues Logo als Ausgangspunkt für ein neues Corporate-Design entwickelt. Im Laufe der nächsten Wochen und Monate wird die gesamte Kommunikation auf die neue Wort-Bild-Marke umgestellt. Dies betrifft im Wesentlichen die unmittelbare Korrespondenz (Briefpapier, Visitenkarten, Faltblätter und Plakate) und den Internetauftritt der neuen Pfarrei. Im Rahmen der Feiern zur Zusammenlegung werden zudem weitere Medien erstellt.

Das quadratische Logo ist zweiteilig aufgebaut bzw. zweifarbig gehalten: im oberen roten Bereich dominiert eine dynamische Kreuzform, die zugleich auch als Segelmast gedeutet werden kann. Das Kreuz weist auf das zentrale christliche Symbol hin; der Segelmast sowie die Struktur im grau gerastereten, unteren Bereich weist auf das Motiv des Schiffes hin: Wesel war in der frühen Neuzeit nach Köln eine bedeutende Handelsmetropole und Mitglied im Hansebund. Am Zusammenfluss von Rhein und Lippe konnte sich die Stadt zu einem Handelszentrum entfalten, bis die Stadt durch die Preußen zu einer Garnisonsstadt ausgebaut wurde. Bis heute prägt die Lage am Rhein den Flair der Stadt Wesel.

Kreuz- und Schiffsmotiv weisen zugleich auf zwei zentrale Legenden des neuen Patrons, dem Heiligen Nikolaus, hin: Nikolaus ist unter anderem der Patron der Schiffer, Matrosen, Kauf- und Handelsleute. Das Schiffswunder erzählt von der Rettung in Seenot geratener Schiffer; das Kornwunder von der Vermehrung einer Schiffsladung Getreide.

Der untere, graue Bereich weist zudem auf zwei architektonisch besondere Formen in Wesel hin: die Struktur erinnert zum einen an die filigrane Betonkonstruktion des Daches der Engelkirche auf dem Fusternberg, zum anderen an die neue Weseler Rheinbrücke, die als Landmarke die Stadt weithin sichtbar macht.

Die neue Hausfarbe (Pantone 200C) nimmt Bezug auf die Wappenfarbe Wesels, vor allem jedoch auf die “Corporate Identity” des Heiligen Nikolaus’. Das Grau enspricht 70% Schwarz. Die Wortmarke nimmt die Zweifarbigkeit auf. Als Schriftart für die Wortmarke wurde DAX gewählt. Die Hausschrift in Publikationen u.ä. bleibt DIN. Hier hat vor 1,5 Jahren das “SeitenSchiff”, die Zeitung der katholischen Kirchen in Wesel, die Norm gesetzt.

Ausführende Agentur: creativundco, Wesel


<< zurück zur Übersicht

Pfarrbüro Sankt Nikolaus

Katholische Kirchengemeinde Sankt Nikolaus
Martinistraße 10a
46483 Wesel

Tel. 0281 300 2669 111
service@sanktnikolaus-wesel.de

Mo.-Sa.: 09.00 - 12.00 Uhr
Di.: 15.00 - 18.00 Uhr
Do.: 15.00 - 19.00 Uhr

Büroleitung: Sigrid Hochstrat

Veröffentlichungen: 
Petra Klingberg
Tel: 0281 300 2669 117
petra.klingberg@sanktnikolaus-wesel.de

Mo: 09.00 - 12.00 Uhr 15.00 - 18.00 Uhr
Mi: 14.00 - 18.00 Uhr
Do: 09.00 - 13. 00 Uhr