Rosenkranz

"Das Rosenkranzgebet bringt uns in enge Verbindung mit dem Leben, dem Leiden und der Herrlichkeit Jesu, und es zeigt uns die Stellung, die Maria im Heilswerk hat. Indem der Rosenkranz uns anhält, dies zu betrachten, deutet er unser Leben und hebt es in das Licht des Glaubens. Durch die Wiederholung schafft der Rosenkranz einen Zustand des Betens. Daher ist er eine wichtige Form für die Gemeinschaft und für den einzelnen. Jedes Gesätz beginnt mit dem Vaterunser. Es folgt zehnmal das Ave Maria; nach dem Namen "Jesus" wird jedesmal das entsprechende Geheimnis eingefügt. Das Gesätz schließt mit dem Ehre sei dem Vater."       Quelle:  www.dbk.de

Um den vollständigen Gebetstext nachzulesen, folgen Sie bitte diesem Link.

In unseren Kirchen und Einrichtungen kann der Rosenkranz zu festen Zeiten in Gemeinschaft gebetet werden. In aller Regel sind dies:

  • montags – 17.00 Uhr in der Kapelle des Marienhospitals
  • mittwochs – 14.20 Uhr in St. Martini (Turmkapelle)
  • mittwochs – 17.00 Uhr in Herz-Jesu
  • dienstags – 15.00 Uhr in der Engelkirche (Krypta, nach der Eucharistiefeier)

Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem SonntagsInfo.

oto: wir-sind-politik/flickr.com

Während des Oktobers werden besondere Rosenkranzandachten angeboten.

 

Pfarrbüro Sankt Nikolaus

Katholische Kirchengemeinde Sankt Nikolaus
Martinistraße 10a
46483 Wesel

Tel. 0281 300 2669 111
service@sanktnikolaus-wesel.de

Mo.-Sa.: 09.00 - 12.00 Uhr
Di.: 15.00 - 18.00 Uhr
Do.: 15.00 - 19.00 Uhr

Büroleitung: Sigrid Hochstrat

Veröffentlichungen: 
Petra Klingberg
Tel: 0281 300 2669 117
petra.klingberg@sanktnikolaus-wesel.de

Mo: 09.00 - 12.00 Uhr 15.00 - 18.00 Uhr
Mi: 14.00 - 18.00 Uhr
Do: 09.00 - 13. 00 Uhr