Kirchenchor an St. Johannes

Der Chor an St. Johannes in Bislich

Im Bislicher Kirchenchor sind zurzeit 32 Sänger/innen aktiv: 10 Damen im Sopran, 13 im Alt, 4 Tenöre und 5 Bassisten.

Hauptaufgabe des Chores ist die musikalische Mitgestaltung der Gemeinde-Messen, besonders an den hohen kirchlichen Feiertagen. Wir geben aber auch Konzerte und singen auf Wunsch bei Goldhochzeiten oder ähnlichen Gelegenheiten. Chor-Reisen runden unser Jahresprogramm ab, denn auch die Geselligkeit soll natürlich nicht zu kurz kommen.

Geprobt wird donnerstags von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr im Bislicher Pfarrheim (über dem Kindergarten, In den Plenken 1, 46487 Wesel-Bislich) mit unserer Chorleiterin Barbara Hochgürtel.

Interessierte Sängerinnen und Sänger sind herzlich eingeladen, unsere Proben zu besuchen und sich unverbindlich einen Eindruck über unseren Chor zu verschaffen.

Vorsitzende und Ansprechpartnerin für alle Belange ist Irmgard Ticheloven, Tel.: 02859/1620.

Chronik
Der Kirchenchor St. Johannes Bislich blickt auf eine über 150-jährige Tradition zurück.

Der Chor wurde im Jahr 1855 zunächst als Männergesangverein mit dem Ziel, “den kirchlichen Gesang zu fördern und zu pflegen”, von Lehrer Langhoff gegründet. 1902 wurde er zum “Pfarr-Cäcilienchor” umbenannt – so hießen zu dieser Zeit die Kirchenchöre. Die Statuten dieses Cäcilienvereins wurden vom damaligen Domkapitular Dr. Schmidt am 24. Januar 1906 genehmigt.

Nachdem Johann van Bebber den Chor von 1898 bis 1902 leitete, übernahm – nach einer kurzen Zwischenlösung durch Karl Hegmann aus Haffen – Herr Hermann Neuhausen im Juli 1902 als erster hauptamtlicher Küster und Organist der Bislicher St. Johannes Gemeinde den Chor. Er war am 06. Mai 1902 vom Kirchenvorstand eingestellt worden und übte sein Amt 48 Jahre lang gewissenhaft aus. Dank seiner Bemühungen wurden im Jahr 1924 erstmals Frauen in den Chor aufgenommen.

1950 übernahm Theo Lenneps den Chor. Er leitete ihn bis ins Jahr 1997. Sein Wirken hat den Chor geprägt und erst im Alter von 85 Jahren übergab er den Chor an den neuen Leiter Wulff-Dieter Irmscher. Mit Herrn Irmscher haben wir zwei unvergessliche Reisen unternommen: Im Jahr 2003 nach Felixtowe (England) und 2006 nach Salzwedel (Sachsen-Anhalt). Mit ihm gaben wir auch mehrere große Konzerte in Zusammenarbeit mit der Gruppe “Pro Musica Bislich” und im Februar 2010 ein großes Abschiedskonzert.

Noch unter der Leitung von Herrn Lenneps wurde dem Chor zum 125-jährigen Jubiläum des Chores die Palestrina-Medaille verliehen.

Von März 2010 bis Februar 2011 leitete Michael Schmitt, der damalige hauptamtliche Kirchenmusiker der Groß-Gemeinde St. Johannes, den Bislicher Kirchenchor. Mit ihm verlagerten wir unser Repertoire, welches bisher hauptsächlich der Klassik vorbehalten war, auch auf das Neue Geistliche Lied. Auch die Zusammenarbeit mit den anderen Kirchenchören der St. Johannes-Gemeinde wurde verstärkt. Gemeinsam gaben wir ein Konzert in der Pfarrkirche “Herz Jesu” Feldmark.

Nachdem Hr. Schmitt als Probsteikantor zur Wallfahrtsgemeinde St. Marien Telgte wechselte, hat im März 2011 Frau Barbara Hochgürtel, hauptamtliche Kirchenmusikerin unserer Pfarrei Sankt Nikolaus, die Leitung unseres Chores übernommen. Mit ihr haben wir eine engagierte Chorleiterin gewonnen, die unseren Chor – hoffentlich – lange Jahre begleiten wird.

Wer noch mehr über uns erfahren möchte ist herzlich eingeladen, unsere Internet-Seite  zu besuchen.

Der Kirchenchor während des Weihnachtskonzerts 2010 in der St. Johannes Kirche Bislich.

Pfarrbüro Sankt Nikolaus

Katholische Kirchengemeinde Sankt Nikolaus
Martinistraße 10a
46483 Wesel

Tel. 0281 300 2669 111
service@sanktnikolaus-wesel.de

Mo.-Sa.: 09.00 - 12.00 Uhr
Di.: 15.00 - 18.00 Uhr
Do.: 15.00 - 19.00 Uhr

Büroleitung: Sigrid Hochstrat

Veröffentlichungen: 
Petra Klingberg
Tel: 0281 300 2669 117
petra.klingberg@sanktnikolaus-wesel.de

Mo: 09.00 - 12.00 Uhr 15.00 - 18.00 Uhr
Mi: 14.00 - 18.00 Uhr
Do: 09.00 - 13. 00 Uhr